5 Dinge, die Sie für Ihr Viral Marketing von einem entführten Zirkus-Lama lernen können

Fast 60 Jahre, nachdem der Zirkus Althoff zu Promotion-Zwecken in Wuppertal mit seinem Elefantenbaby Tuffi in Straßenbahnen und die Schwebebahn einstieg, fährt das Zirkus-Lama Serge im französischen Bordeaux Straßenbahn und gibt Nachhilfe in Sachen Viral Marketing.

Letzten Donnerstag haben fünf stark angeheiterte Jugendliche in der Wein-Metropole Bordeaux ein Lama aus einem Zirkus entführt. Auf ihrem nächtlichen Spaziergang durch die Stadt beschlossen sie, mit dem Tier in die Straßenbahn einzusteigen.

Verdutzte Passagiere und die jungen Franzosen teilten die Bilder von ihrem haarigen Freund auf Twitter und von da verbreitete sich die Nachricht wie ein Lauffeuer auf allen sozialen Netzwerken. Fast eine Million Anhänger bei Facebook & Co., in Deutschland berichten Spiegel und Stern, die Viral Marketing Story verbreitet sich über die ganze Welt.

CrossRetail analysiert in diesem Artikel die 5 Techniken, mit denen ein Zirkus-Lama in der Lage war, nach nur wenigen Tagen mehr als 86 000 Facebook Fans, 2500 Twitter-Followers und die Entführer mehr als 700 000 Likes zu bekommen.

5 Tipps für ihr Viral Marketing, die den schnellen Erfolg von dem Lama Serge erklären:

1 / Die ausgefallene und unwahrscheinliche Geschichte der Entführung eines Lamas

Der erste Grund, warum diese Geschichte so unglaublich erfolgreich ist und zur Begeisterung beiträgt, ist genau diese ungewöhnliche und faszinierende Seite. Wer in aller Welt kommt auf die Idee, mitten in der Nacht nach einem Club-Besuch und einem Spaziergang durch Bordeaux, ein Zirkustier mitzunehmen? Obwohl diese Idee völlig skurril und unfassbar klingt, haben einige Studenten aus Bordeaux ziemlich viel Spaß dabei gehabt und wurden in kürzester Zeit zu den lokalen Stars.

Viral Marketing Lama Bordeaux

2/ Der Einsatz eines Tieres im Internet ist ein Muss für Viral Marketing!

Tiere sind oft Gegenstand von zahlreichen Parodien oder anderen Fotomontagen im Internet. Jeder kennt zum Beispiel die beliebten Katzenvideos (LOL-Cats). Es gibt übrigens ein eigenes Festival für Katzenvideos in den USA! Des weiteren ist das Lama bereits Kult in anderen Ländern aufgrund seines komischen Erscheinungsbildes. Dieses etwas eigenwillige und unterhaltsame Tier muss oft für alle Arten von Scherze und Humor herhalten. Daher ist es marktingstrategisch eine kluge Wahl, das Lama zu entführen, anstatt beispielsweise das Zebra.

Viral Marketing Lama Bordeaux

3/ Die Stärke des Lokalen für eine ideale Verbreitung für Viral Marketing

Eine solche Bekanntheit dank eines Lamas hätte sich die Stadt Bordeaux nicht in den kühnsten Träumen ausgedacht. “Das ist in Bordeaux passiert!” Nach den ersten Berichterstattungen von lokalen Usern und der örtlichen Presse haben der Stolz und die Begeisterung die ganze Region angesteckt. Dadurch konnte sich die Verbreitung auf den sozialen Netzwerken auf nationaler und internationaler Ebene beschleunigen. Die Geschichte ist bis Argentinien, New York und sogar Australien gedrungen.

Das hat schon in den 50er Jahren in Wuppertal funktioniert. Der Zirkus Althoff ließ seinen Elefantenbaby Tuffi zu Werbezwecken mit der Wuppertaler Schwebebahn fahren. Bereits nach wenigen Metern Fahrt brach das nervös gewordene Tier durch eine Seitenwand des Zuges aus und landete kaum verletzt in der Wupper. Souvenirs mit Tuffi-Motiven sind bis heute in Wuppertal erhältlich. Vielleicht sind ja auch bald Lamas im Souvenir-Shop in Bordeaux erhältlich?

Viral Marketing Tuffi Wuppertal

4/ Der richtige Einsatz von Medien

Obwohl der Viral Marketing Hype dank der Veröffentlichung der Bilder auf Twitter durch die Studenten selbst ins Rollen gekommen ist, haben die Interviews mit dem Regionalblatt Sud-Ouest und dem Fernsehsenders BFM TV für den entscheidenden Durchbruch auf nationaler und internationaler Ebene gesorgt. Die Entführer von Serge liefern die kleinen, lustigen Anekdoten ihres nächtlichen Spaziergangs und geben somit den lokalen Nachrichten eine neue Färbung. Damit wird eine kleine Notiz zu einem großen Geschehen, das in aller Munde ist.

Viral Marketing Lama Bordeaux

5/ Die emotionale Karte spielen

Wer hat keine Erinnerungen an den Geruch von Popcorn, die Spannung im Zelt und die Scherze des Clowns? Die Geschichte von dem Zirkus-Lama, welches in einer Straßenbahn landete, hat es geschafft, uns in unsere Kindheitserinnerungen zurück zu versetzen.

Diese Richtung wird in der Werbung oft eingeschlagen. Und wir bekommen wieder den Eindruck, dass diese Viral Marketing Kampagne fast geplant sein könnte. Übrigens hat einer der Entführer diesen Aspekt selbst erkannt. Er rechtfertigte seine Taten durch die Nostalgie an die Zirkusbesuche als Kind mit seinem Großvater. Die Zirkus-Vorstellungen des Lamas in Bordeaux sind jedenfalls ausverkauft.

Viral Marketing Lama Bordeaux

Author: die Redaktion

Wir sind Designer, Projektmanager, Entwickler, Vertriebler, Strategen oder Traffic-Manager innerhalb der digitalen Kommunikationsagentur MOONDA. Wir teilen hier mit Ihnen unsere Überlegungen und sprechen über das, was uns inspiriert, berührt, herausfordert oder auch amüsiert.

Share This Post On
468 ad