Retail Marketing – Kampagnen à la Hugo Boss

Hugo Boss Retail Marketing Kampagne

Wenn eine große Marke wie Hugo Boss eine Retail Marketing Kampagne startet, dann geschieht dies nicht in einem kleinen beschaulichen Umfang. Bei so einer Kampagne spielen viele Faktoren und Stakeholder eine Rolle. Von der Idee bis zur Umsetzung, über die Kommunikation, gibt es etwas zu sehen.

Hugo Boss steht für elegante, moderne und luxuriöse Mode. Sie setzt sich heute aus verschiedenen Kollektionen zusammen, die unterschiedliche Schwerpunkte abdecken.

Seit 30 Jahren schon besteht eine enge Partnerschaft mit McLaren. Nun kam die Frage auf, wie man die Mode an die Rennstrecke bringen kann. Mode und ein großes Sportevent – man wollte bei Hugo Boss auch im Retail Marketing neue Wege gehen und innerhalb der bestehenden Vertriebsstruktur einmal testen welche neuen Ansätze gut funktionieren und welche keinen Anklang finden.

Dabei sollten die Großhändler, aber auch die Customer Experience im Vordergrund stehen – eben eine 360° Ausrichtung des Retail Marketing.

Los ging es mit einem interaktiven Wettbewerbüber das Internet wurden Designvorschläge für die Racing Suits der Rennfahrer von McLaren, Hamilton und Button, gesucht. Über einen speziell programmierten Design-Konfigurator auf der Homepage von Hugo Boss kann jeder, der möchte, teilnehmen und aus einer großen Farb- und Musterpalette den Rennanzug für die Fahrer gestalten.

Daraus wählten Hugo Boss und McLaren je ein Siegeroutfit pro Rennen aus. Am Ende wird aus allen Gewinnern ein Anzug ausgewählt, mit dem die Rennfahrer des Teams Vodafone McLaren Mercedes im Finale in Sao Paulo an den Start gehen. Eine Crowdsourcing-Strategie integriert ins Retail!

Der im letzten Jahr stattfindende Designer Contests „Respect the Parrot“ war ein voller Erfolg, doch man wollte diesmal etwas Größeres. So holte man alle an einen Tisch: vom Sponsoring, CRM, POS über Presse, Online, Medien, Marketing bis hin zum Vertriebsmanagement, Retail und dem Online Store.

Man konnte auch einen weiteren Partner mit ins Boot holen: Procter & Gamble. Im Retail Store wurden schliesslich Boss Bottled Parfums Flacons in Anlehnung an den Design Contest mit Bildern der Rennfahrer präsentiert.

Eine Vielzahl von Medien machten die Kampagne zu einem idealen Multichannel Marketing Beispiel:

  • Online-Werbung
  • QR Codes mit einem direkten Link zum Konfigurator
  • Social Media, wo Updates, News und alles andere Wichtige auf den aktuellsten Stand gebracht werden.
  • Auch klassische Medien fanden ihren Platz: kleine Anzeigen in Printmedien wie Tageszeitungen & Co.

Post-Kampagne und ROI

Nette Geste und die Krone des Ganzen: das finale Design und die Rennanzüge werden für einen guten Zweck versteigert.

Hugo Boss bleibt aber auch seiner Kernkompetenz treu: das jeweilige Gewinneroutfit wird auf ein T-Shirt gedruckt und ist dann zwei Wochen um das Rennen herum im Online Shop sowie in allen HB Retail Stores als auch über McLaren erhältlich. Dadurch findet ein Rückbezug der Marke auf die vorhandende Vertriebsstruktur mit lokalen POS statt.

Wichtig ist am Ende die Analyse und Auswertung des ROI. Jede Maßnahme wird abschließend beurteilt. Jeder Homepage-Besucher wird eindeutig identifiziert, durch Tracking kann sein Weg durch die verschiedenen Medien nachvollzogen werden. Schließlich wird überprüft, ob die gesteckten Ziele erreicht wurden und sich die Investitionen gelohnt haben.

Fazit

Solch eine Kampagne zeigt, dass Unternehmen durch die Vernetzung mehrerer Kanäle (Multichannel Marketing) eine größere Chance haben, seine Zielgruppe gekonnt anzusprechen, den Traffic sowohl auf den Webseiten als auch in den Retail Stores zu steigern.

Online Handel und klassisches Retail Marketing werden kombiniert, wobei das Mitwirken der Retailer vor Ort entscheidend für den Erfolg einer solchen Werbeidee ist. Sie sind nicht nur Promoter, sondern verleihen der Werbeaktion in den Augen des Endkunden eine höhere Glaubwürdigkeit, weshalb sie im Vertriebsmanagement eine zentrale Rolle einnehmen.

Darüber hinaus kann eine solche Multichannel Marketing Strategie von hoher Flexibilität und Kreativität eines Unternehmens zeugen und die Aufmerksamkeit für die Marke erhöhen.

 

Author: die Redaktion

Wir sind Designer, Projektmanager, Entwickler, Vertriebler, Strategen oder Traffic-Manager innerhalb der digitalen Kommunikationsagentur MOONDA. Wir teilen hier mit Ihnen unsere Überlegungen und sprechen über das, was uns inspiriert, berührt, herausfordert oder auch amüsiert.

Share This Post On
468 ad