Welche Social Media Kampagne ist die richtige?

Social Media

Warum eine Social Media Kampagne?

Eigentlich ist die Frage ganz einfach zu beantworten: Weil sich Ihre (potentiellen) in den sozialen Medien tummeln. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es 2,16 Milliarden Social Media-Nutzer weltweit. Diese Zahl steigt stetig, bis 2018 werden es 2,44 Milliarden User sein. Dabei sind die meistgenutzten sozialen Medien Facebook (85% der User), Pinterest (6,6%) und Twitter (4,8%).

(Quellen: statista.com/statista.de)

Unternehmen weltweit integrieren Facebook & Co schon längst in ihre Marketing-Strategie, immerhin eignen sich diese Medien prima als Promotionsplattform. Mit relativ wenig Geld werden viele (potenzielle) Kunden erreicht, die zielgruppenorientiert angesprochen werden können. So kann das soziale Netzwerk als Marketingplattform, für den Kundenkontakt, für die Steigerung des Bekanntheitsgrades oder des Umsatzes oder für den Kundensupport benutzt werden.

(Quelle: statista)

Mit einer Social Media Kampagne kann man also relativ einfach die richtige Zielgruppe erreichen – wenn man es denn richtig macht.

Social Media Kampagnen kinderleicht mit dem Photo Contest Generator erstellen!

 

User Generated Content

Wer kennt das nicht – vor lauter Kampagnen und Werbeanzeigen tendiert man dazu, diese zu übersehen. Was muss man also tun, um vom Nutzer beachtet zu werden?

Ein Stichwort lautet hier: User Generated Content. In Form eines Gewinnspiels oder Wettbewerbes werden Fans dazu angehalten, eigene Inhalte wie Fotos oder Beiträge zu posten. Diese Methode kann Fans aktivieren, die Bindung zur Marke festigen, das Markenimage stärken, bestimmte Produkte promoten und in Form von organischer Weiterverbreitung sogar neue Fans generieren.

 

Die richtige Social Media Strategie

Die richtige Social Media Kampagne

Die Art der Kampagne hängt von den individuellen Zielen ab. Sollen Fans gewonnen werden? Die Bindung zur Marke gestärkt werden? Ein Produkt beworben werden?

Als nächsten Schritt muss man sich überlegen, welche Message man übermitteln will. Diese sollte natürlich kohärent zu allen anderen Kanälen sein.

Der Vorteil einer Kampagne wie z.B. einem Fotocontest ist die leichte Verbreitung des Inhalts. Fans nehmen am Contest teil, wollen Likes sammeln und teilen ihren Post und somit die Kampagne fleißig mit Freunden. Diese werden davon animiert, auch daran teilzunehmen usw. Das Lauffeuer ist entfacht.

 

Beispiele erfolgreicher interaktiver Kampagnen

Coca Cola Social Media Kampagne

Beispiel 1: Coca Cola – Share a coke

Jeder kennt sie, die Coca Cola Flaschen, die zum Teilen auffordern. Eigentlich als lokale Kampagne in Australien gedacht, wurde diese so erfolgreich – die Verkaufszahlen an junge Australier stieg um 7% an – dass Coca Cola sie nahezu auf der ganzen Welt einsetzte. Die Getränkemarke ermöglichte es, die Flaschen online zu personalisieren und zu bestellen oder direkt an ausgewählten Orten bedrucken zu lassen. Danach sollten Fotos mit der personalisierten Coke in den sozialen Medien geteilt werden.  Aus dem „langweiligen“ Getränk wurde etwas, das man personalisieren und teilen kann. Kunden wurden involviert, animiert und die Bindung zur Marke gestärkt. Nebenbei wurde ein enormer Buzz kreiert – jeder wollte eine Flasche mit seinem Namen darauf.

 

Queensland Tourism

Queensland Tourism

Beispiel 2: Tourism Queensland – The best job in the world

Ein halbes Jahr in Australien leben, dabei 100.000 AUD verdienen, luxuriös residieren und als Arbeit Koalas streicheln, fotografieren oder das Outback entdecken? Klingt zu gut um wahr zu sein? Tourism Queensland startete eine Kampagne, in der Interessierte dazu aufgerufen wurde, Videos auf eine Plattform zu laden, in denen sie erklären, warum sie den Job wollen. Sechs Jobs standen zur Auswahl, von 333.000 Interessierten aus 196 Ländern bewarben sich etwa 40.000 per Video. Die Gewinner wurden sowohl von einer internen Jury als auch per Onlineabstimmung bestimmt.

Das Ziel war es, potenzielle Reisende für Australien zu begeistern und mediale Aufmerksamkeit zu generieren. Mit 2,5 Millionen Aufrufen der Kampagnenwebseite und 1500 Blogeinträgen auf der ganzen Welt wurde das eigentliche Ziel von 400.000 Website-Besuchen weit übertroffen.

 

Photo Contest Generator

Wenn das jetzt alles aufwändig und kompliziert klingt, gibt es mit dem Photo Contest Generator eine einfache Lösung.  Wir kreieren eine Plattform, die sowohl losgelöst von sozialen Netzwerken funktioniert als auch perfekt dort integriert werden kann. Mit dieser einfachen Lösung steht einer erfolgreichen Social Media Kampagne nichts mehr im Weg!

Mehr Informationen zum Photo Contest Generator!

Author: die Redaktion

Wir sind Designer, Projektmanager, Entwickler, Vertriebler, Strategen oder Traffic-Manager innerhalb der digitalen Kommunikationsagentur MOONDA. Wir teilen hier mit Ihnen unsere Überlegungen und sprechen über das, was uns inspiriert, berührt, herausfordert oder auch amüsiert.

Share This Post On
468 ad